Geräuschreduzierung an bestehenden Verkehrswegen

Prognosen, Dimensionierung aktiver und passiver Lärmschutzmaßnahmen

Lärmsanierungsmaßnahmen an besonders stark belasteten Verkehrswegen sind freiwillige Leistungen des Bundes. Hier entspricht die Systematik der schalltechnischen Bearbeitung in wesentlichen Teilen jener der Lärmvorsorge:

  • Gebäudescharfe Prognose der zu erwartenden Immissionspegel
  • Ermittlung von Überschreitungen der Auslösewerte
  • Erarbeitung aktiver Lärmschutzmaßnahmen in Varianten in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Ermittlung der verbleibenden notwendigen passiven Schallschutzmaßnahmen
  • Schalltechnische Bestandsaufnahme von Aufenthaltsräumen in betroffenen Gebäuden
  • Dimensionierung passiver Schallschutzmaßnahmen